+41 41 348 05 05 (Ticketline) +41 41 267 08 08 (Tischreservation) kontakt@le-theatre.ch

Die Bilder der Show

(Fotos: Ahy/Le Théâtre)

Spieldaten: 20. und 21. Mai 2022

20 Jahre Musicals in der Zentralschweiz

Ein musikalisch-gastronomischer Abend im Le Théâtre.

Im Dezember 2002 ging im KKL Luzern der Vorhang auf über einer zentralschweizerischen Musicalproduktion: „Der Drachenstein“.  Ein Grosserfolg. Es war die erste Produktion des Produktionsteams Sonja Greber, Andréas Härry und Irène Straub. 2022 wird im Dezember die Schweizer Premiere des Broadway-Hits „On Your Feet!“ über die Bühne gehen im Le Théâtre Emmen, produziert von demselben Team, jetzt im eigenen Theater.

Dazwischen liegen 21 Musicalproduktionen. Am Galaabend „20 Jahre“ wird auf zwei Dekaden Zentralschweizer Musicalgeschichte zurückgeschaut, in Gesang und Tanz. Künstlerinnen und Künstler, mit unserem Haus verbunden, interpretieren aus (fast) jedem Musical unserer Produktionsgeschichte einen Song. Ohrwürmer, einen ganzen Abend lang!

Mit Isabelle Flachsmann, Irène Straub, Armando Rossi, Michele Senn, Lorena Zumstein und der Förderklasse Musical der Ballett Akademie Luzern. Moderiert wird die Show von Andréas Härry, Co-Leiter von Le Théâtre, und Co-Produzent aller Musicals.

Irène Straub
Musical Nr. 1, 2002 im KKL Luzern: „Der Drachenstein“ – mit Irène Straub in der Hauptrolle.

Musical Nr. 21, 2021 im Le Théâtre: „Der Ball“ – mit Sandra Bitterli und Kim Lemmenmeier in den Hauptrollen.

Die Show, das Menü

17.45 Uhr: Eintreffen im Le Théâtre

18.00 Uhr: Beginn Getränkeservice

18.30 Uhr: 1. Konzertteil

19.00 Uhr: Vorspeise

19.30 Uhr: 2. Konzertteil

20.00 Uhr: Hauptgang

20.45 Uhr: 3. Konzertteil

21.15 Uhr: Dessert und Kaffee

22.00 Uhr: Ende

Die Vorspeise

Rind- & Dörr-Tomaten Tartar | geröstetes Brot
***

Der Hauptgang

Poulet-Geschnetzeltes «Primavera» | Bratkartoffeln | grüner Spargel

***

vegane Alternative

Seitan-Geschnetzeltes «Primavera» | Bratkartoffeln | grüner Spargel

***

Der süsse Abschluss

Duett von Rhabarber & Erdbeere
Erdbeer-Minze Salat | Rhabarber Mousse

Die Musicals des Abends

(in Klammern: Aufführungsjahr)

  1. Titelmelodie aus Der Drachenstein (2002, 2003, 2007)
  2. Titelmelodie aus Cabaret (2007)
  3. Grease Lightning – aus Grease (2010)
  4. Wie soll ich ihn nur lieben – aus Jesus Christ Superstar (2008, 2019)
  5. Don’t Cry for Me, Argentina – aus Evita (2009)
  6. Let the Sunshine in – aus Hair (2011)
  7. Fabelhaft Baby – aus Sister Act (2018)
  8. I Love Rock’n’Roll – aus Flashdance (2013)
  9. To Darn Hot – aus Kiss me, Kate (2004)
  10. Im Grünen – aus Der kleine Horrorladen (2010)
  11. All that Jazz – aus Chicago (2013)
  12. Unruly Heart – aus Der Ball (2021)
  13. Far from Over – aus Summer of ’85 (2016)
  14. Attenti al Lupo – aus 95 – Ninety-Five (2017)
  15. You Should be Dancing – aus Saturday Night Fever (2014)
  16. When I Die – aus Daddy Cool (2015)
  17. Here I go Again – aus Rock of Ages (2019)
  18. Conga – aus On Your Feet! (2022)

Mit Isabelle Flachsmann, Irène Straub, Armando Rossi, Michele Senn, Lorena Zumstein, Förderklasse Musicals der Ballett Akademie Luzern, mit Chiara Scala, Valentina Meyer, Emily Meyer, Mayra Ott, Amelia Signorelli, Alissa Penna und Loreen Hensler, Mira Caviglia und Kiara Cutkovic. Moderation: Andréas Härry.

Choreografien: Isabelle Flachsmann, Lorena Zumstein, Michele Senn, Armando Rossi, Sophia Aregger.

Lichtdesign: Markus Güdel

Ton: Tobias Stritt

Künstlerische Gesamtleitung: Irène Straub

an diesem abend werden sie gastronomisch verwöhnt vom

2002 bis 2022 – die Produktionen der Circomedia und Le Théâtre.

Die Mitwirkenden

Isabelle Flachsmann Musicaldarstellerin

Isabelle Flachsmann

Vorstellung

Isabelle Flachsmann ist eine der bekanntesten und vielseitigsten Musicaldarstellerinnen der Schweiz. Ihre Engagements führten sie unter anderem an den Broadway und die Radio City Music Hall in New York und das Hallenstadion Zürich (Art on Ice und Opening Act Energy Stars 4 Free).Sie spielte diverse Musical- und Schauspielhauptrollen im In- und Ausland. Darunter Sally Bowles in «Cabaret» (Le Théâtre), Inga in «Frankenstein Junior» (Theater am Hechtplatz), Zorah in «Die Patienten» (Theater 11 und Tour), Diana Morales in «A Chorus Line» (Union Country Arts Center, USA), Stefanie Mangano in «Saturday Night Fever» (München und Musicaltheater Basel), Pearl in «Starlight Express» (Bochum), Sally Simpson in «The Who’s Tommy» (Frankfurt) und Emmi Rothner in «Gut Gegen Nordwind» (Kammerspiele Seeb).

Isabelle ist Teil der Comedyformation «Die Exfreundinnen» und schreibt Comedy Programme und Musicals, die manchmal für Preise nominiert sind.  Sie ist auch regelmässig als Regisseurin, Choreografin oder Musicalübersetzerin tätig. U.a. inszenierte sie die Musicals «Flashdance», «Saturday Night Fever» und «Daddy Cool» fürs das Le Théâtre.

Als Popsängerin war Isabelle vertreten in den deutschen Charts und stand schon in diversen Spielfilmen vor der Kamera, z.B. neben Stefan Kurt im deutschen Kinofilm «Ruhm» und neben Beat Schlatter im Schweizer Film «Himmelfahrtskommando». → Isabelle Flachsmann 

Irène Straub Musicaldarstellerin

Irène Straub

Vorstellung

Die Luzernerin studierte Musik mit Hauptfach klassischem Gesang an der Musikhochschule Luzern und in Zürich. 2007 erhielt sie das Diplom zur eidg. dipl. Gesangspädagogin. 2012 folgte das Zertifikat des Complete Vocal Institutes Copenhagen und 2014 jenes zur Musik-Kinesiologie-Practitioner®. Ihre GesangsschülerInnen unterrichtet Irène im Le Théâtre und an der Musikschule Emmen. Sie leitet zudem Musicalkurse für Kinder und Jugendliche. Seit über 20 Jahren steht Irène als Solistin auf der Musicalbühne. Man sah sie in Der Drachenstein, Kiss me, Kate, Jonas & Madelaine, Glamour Sister, Jesus Christ Superstar, Saturday Night Fever, Der kleine Horrorladen, Hair, Dracula, Cabaret, Grease, Chicago, Flashdance, Daddy Cool, Summer of `85 und 95, Sister Act, Rock of Ages, Der Ball sowie in sämtlichen Musical-Galas von Le Théâtre. Zusammen mit Andréas Härry entwickelt sie eigene Musical-Produktionen und bearbeitet Musicalbücher. → www.irene-straub.ch
Armando Rossi Musicaldarsteller

Armando Rossi

Vorstellung

Der Italiener durchlief eine umfassende Tanzausbildung an verschiedenen Schulen: der Spazio Danza, Napoli, Art Garage, Pozzuoli und der Balletto di Toscana, Firenze. Schon während der Ausbildung tanzte er am Teatro San Carlo di Napoli, an der Biennale di Venezia und am Napoli Teatro Festival. Gesangsunterricht nahm er an der BlueNote Music School in Napoli und bei Privatlehrern. Dies führte ihn als Darsteller mit der Royal Caribbean für zwei Jahre auf die Weltmeere. Mu­sicalerfahrung sammelte er bei Actor Dei – Opera Musical und bei Jesus Christ Superstar im Teatro Sistino in Rom. Ausserdem studierte Armando am Istituto d‘Arte Filippo Palizzi „Keramik“. Sein Debüt im Le Théâtre hatte Armando 2019 in Rock of Ages und kam für Der Ball zurück.
Michele Senn Tänzerin

Michele Senn

Vorstellung

Die Ostschweizerin liess sich an der Zürcher Tanz- und Theaterschule zur Bühnentänzerin ausbilden. Anfangs dieses Jahres konnte sie am Post-Graduate-Programm der Copenhagen Contemporary Dance School teilnehmen. Michele nahm viermal am Dance World Cup teil und holte zweimal Bronze und einmal Silber. Sie tanzte im Theater Rigiblick und im Kulturmarkt in Zürich im Rahmen von ZTTS-Aufführungen, hatte eine tänzerische Hauptrolle bei Roma Amor Mio in Kreuzlingen inne, war Teil des Ensembles im Musical Gleichheitsfreiheit und Die Schweizermacher in Zürich. Ihre erste Zusammenarbeit mit Le Théâtre war bei Der Ball 2021/22. Michele war Tanzpraktikantin und Lichtoperatorin im Einsatz. Ihre Stimme trainiert sie aktuell bei Irène Straub.
Lorena Zumstein Tänzerin

Lorena Zumstein

Vorstellung

Die in Kriens wohnhafte Schweiz-Bolivianerin begann als 4-jährige zu tanzen. Eine umfassende Tanzausbildung erhielt sie an der Ballettakademie Luzern. Die FREI’s Talent School Luzern ermöglichte es ihr, das Tanzen mit der KV-Ausbildung auszuüben und so gleich zwei Diplome zu bekommen.

Während ihrer Ausbildung nahm sie an nationalen und internationalen Wettbewerben teil mit beachtlichem Erfolg. Showerfahrung gewann sie bei den Musicalgalas von Le Théâtre in Zusammenarbeit mit der Ballettakademie, grossen Aufführungen selbiger Schule und im Luzerner Theater bei Tanz 8 ½.

Seit zwei Jahren gibt sie ihr Wissen und ihre Leidenschaft fürs Tanzen an verschiedenen Schulen weiter.

Irène Straub Musicaldarstellerin

Förderklasse "Musicals" Ballettakademie Luzern

Vorstellung

Junge Talente von 12 bis 17 Jahren trainieren an der → Ballettakademie Luzern intensiv die Bühnenfähigkeiten, die für eine folgende, professionelle Ausbildung gebraucht werden. Die „Förderklasse Musical“ wird geleitet von → Irène Straub. Folgende Tänzerinnen sind dabei an den Showabenden „20 Jahre“ dabei: Chiara Scala, Valentina Meyer, Emily Meyer, Mayra Ott, Kiara Cutkovic, Mira Caviglia, Amelia Signorelli, Alissa Penna und Loreen Hensler

Aus den Proben: das Ensemble von „20 Jahre Musicals in der Zentralschweiz“.

Hauptsponsor
Standortpartner

Le Théâtre

Telefon +41 41 348 05 05
(Tickets und allgemeine Informationen)

Telefon +41 41 340 88 66
(Circomedia AG, Event-Reservationen)

Restaurant Prélude

Telefon +41 41 267 08 08

Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie mit Le Théâtre Kontakt auf.