+41 41 348 05 05 (Ticketline) +41 41 267 08 08 (Tischreservation) kontakt@le-theatre.ch

Christof Bühler

Bühnenbauten

Geboren 1988 in Hellbühl LU. Studierte eine Weile Theaterwissenschaft und Geschichte in Bern und München und ist heute weitgehend selbstständig und freischaffend.

Nach Bühnenbildassistenzen in München und Bern ab 2013 erste eigene szenografische Arbeiten für Mydriasis (Vor die Hunde, 2013), das Kellertheater Winterthur (Der Wind macht das Fähnchen, 2016; Lampedusa, 2017; Die Toten Tiere, 2019), das Landschaftstheater Ballenberg (Veronika Gut, 2017), das Theaterfestival auawirleben Bern (Szenografie und Ausstattung des Festivalzentrums in der Grossen Halle, Reitschule Bern, 2019) und weiteren Gruppen der freien Szene wie bspw. Projekt 2010, Ensemble von Hotz, Theater Muntanellas. Zudem als Bühnenbauer u.a. für Peng!Palast Bern, Fetter Vetter & Oma Hommage Luzern, Kleintheater Luzern, einigen Musicalproduktionen sowie kleineren Projekten in Theater und Kunst tätig. Seit 2016 Ausstatter der Theatergruppe des Gymnasiums Neufeld. Gründungsmitglied des Berner Theaterkollektivs Faust Gottes, mit mehreren eigenen Regiearbeiten (Frankenstein, 2013; Medea, 2015; Triptychon, 2018). Regie für Laien- und Jugendtheater bei der Trachtengruppe Hettiswil und ActNow, dem Jugendclub des Voralpentheaters Luzern (Leistung, Karriere, Scheisse, 2018). Seit 2013 Regie bei den Küssnachter Theaterleuten (Woyzeck, 2017; Heidi und so; 2018; Die Weber, 2019)

Nebenbei als Freelancer im Bereich Veranstaltungstechnik und seit mehreren Jahren als freischaffender Conférencier und Moderator tätig, u.a. am Luzerner Theater, dem Kleintheater Luzern, der Musik Harmonie Schlieren, der Stadtmusik Saltina Brig sowie dem Jodlerchörli Heimelig am Gschweich Schlierbach. Als Ausgleich arbeitet er als Teilzeitbauer auf dem Hof seiner Eltern in Hellbühl und betreibt gelegentlich einen Fotzelschnittenstand.