...mit den grössten Hits der 90er-Jahre.

Die Welturaufführung im neuen Musicalhaus der Zentralschweiz.

 

Aktuell & News

15. Juni: Der Vorverkauf ist eröffnet!

15. Juni: Essen vor den Vorstellungen im Restaurant Prélude

15. Juni: Gruppenangebote für Firmen, Vereine, Institutionen

16. Juni: Vorstellung des Castes

 

An dieser Stelle werden wir auch über die Proben, die Premiere und die Kritiken zur Produktion informieren.

Eine Produktion der Circomedia AG, Emmen.

Das Musical.

Eine Handlung aus dem Jahr 2017

Was ist in einer Beziehung die richtige Balance zwischen Loslassen und Festhalten? Laura und Julian, verheiratet seit 1995, Eigentümer einer Tanzschule, werden im Hier und Jetzt mit dieser Frage konfrontiert als Lauras „erste grosse Liebe“ plötzlich vor der Tür steht - und das Leben des Paares auf den Kopf stellt…  Dabei wäre das Paar mit den Herausforderungen des Jahres 2017 genug beschäftigt:  Mit der 12-jährigen Tochter Leonie, die entdeckt, dass das andere Geschlecht nicht nur „Iiiiiiiih“ sein muss. Oder Schwester Sara, 17, die – aus ihrer Sicht - komplexe Liebesdinge zu bewältigen hat. Dazu kommen eine sich überall pointiert einmischende Schwiegermutter, eine „beste Freundin“ mit chaotischem Lebenswandel und zig Tanzschülerinnen und Tanzschüler, die ihre pubertären Sorgen mit ins Training nehmen. Laura und Julian werden gedanklich immer zurückgeworfen in die Neunziger, als die Liebe frisch, die Probleme einfach und die Musik grossartig waren. Doch keine Angst: Ein Happy End ist auch 2017 in Aussicht!

 

Perlen der Musikgeschichte: die Melodien der Nineties!

Das Musical „95“ knüpft an die erfolgreiche Le Théâtre-Produktion „Summer of ’85“ an. Die Melodien sind aber eine Dekade jünger: Die Nineties waren die Epoche der Boygroups, der grossen Diven, der Popsternchen auf MTV. Aus diesem Fundus an musikalischen Perlen haben die Le Théâtre-Produzenten ein Musical mit viel Witz, Emotionen und spektakulärem Tanz realisiert, getragen von grossartigen Melodien - von „Windows of Hope“ bis „Mambo Nr. 5“. Aufgeführt wird „Ninety-Five“ im neuen Le Théâtre in Emmen: Eine eindrücklich-imposante Bühne (viermal so gross wie im alten Le Théâtre in Kriens) und modernste Showtechnik unterstützen die packende Inszenierung. Darstellerinnen und Darsteller aus ganz Europa, begleitet von der Le Théâtre-Band, zelebrieren den vereinnahmenden Sound der Neunziger in diesem erfrischend lust- und humorvollen Tanzmusical.

Wir danken

Theaterkasse

+41 (0)41 348 05 05

kontakt[at]le-theatre.ch

Restaurant Prélude

+41 (0)41 267 08 08

kontakt[at]restaurant-prelude.ch

Administration /

Greber GasTec GmbH

+41 (0)41 340 88 66

info[at]circomedia.ch