+41 41 348 05 05 (Ticketline) +41 41 267 08 08 (Tischreservation) kontakt@le-theatre.ch

Spieldaten: 18. und 19. März 2023

Musicals & Dance 2023

Melodien, Gesang und Choreografien. Mit Le-Théâtre-Musicalsolist:innen, den Musicalklassen der Ballett Akademie Luzern und der Le Théâtre-Band.

Seit 21 Jahren ist das Le Théâtre-Produktionsteam die Zentralschweizer Kompetenz für das Bühnengenre Musical. Die Show «Musicals & Dance 2023» ist ein bunter, vielseitiger Galaabend mit herausragenden Momenten des beliebtesten Bühnengenres weltweit und eindrücklichem Tanz. Auf der Bühne stehen die bekannte Luzerner Musicaldarstellerin Irène Straub, der griechische Bariton Vasilios Manis, der bei «On Your Feet!» 2022/23 begeisterte, Kevin Thiel, der grossartige «Judas» aus «Jesus Christ Superstar» 2018, die Tänzerinnen Michèle Senn & Lorena Zumstein und die Musicalklassen der Ballett Akademie Luzern mit ihren Solistinnen Chiara Scala und Mayra Ott. Die für ihren schmissigen Musical-Sound bekannte Le Théâtre-Liveband steuert mitreissende Momente bei. Ein paar Beispiele aus dem spannenden Programm: Mamma Mia, Rock of Ages, Matilda, Dirty Dancing, Tarzan, Shrek, Burlesque.

Musicals & Dance ist ein bunter, vielseitiger und mitreissender Showabend für alle Generationen.

Irène Straub

U.a. mit dabei: Irène Straub (Gesang), Elena Bättig (Tanz und Gesang), Chiara Scala (Tanz und Gesang).

Bild aus den Proben: die Musicalklassen der Ballett Akademie Luzern.

Das Programm

 Die Musicals des Abends

  • Frozen, Shrek & Tarzan – bezaubernde Disneymomente mit Irène Straub, Kevin Thiel und der Ballett Akademie Luzern
  • Tanz der Vampire, Phantom of the Opera und Jekyll & Hyde – eindrückliche Gesangsmomente mit Vasilios Manis
  • Pippin & Matilda – Gesang und Stepptanz der Ballett Akademie Luzern
  • Finding Neverland – mit Mädchen aus den Musicalklassen der Ballett Akademie Luzern
  • The King & I – Gesang, Tanz und eindrückliche Kostüme mit der Ballett Akademie Luzern
  • Weitere mitreissende Momente mit Mamma Mia, Saturday Night Fever Grease, Rock of Ages, Jesus Christ Superstar, Flashdance, 95 – das Musical, Summer of `85

 

 

Auf und neben der Bühne

Irène Straub (Gesang), Kevin Thiel (Gesang), Vasilios Manis (Gesang), die Musicalklassen der Ballett Akademie Luzern (Tanz und Gesang), Michele Senn und Lorena Zumstein (Tanz) sowie der Le Théâtre-Band (Arno Renggli, Imbi Gassmann, Joel Kuster, Christian Portmann)

Moderation: Andréas Härry

Choreografien: Tracy Signorelli, Clara Füngling, Michele Senn, Lorena Zumstein

Lichtdesign: Markus Güdel

Ton: Max Molling

Künstlerische Gesamtleitung: Irène Straub

Vor der vorstellung: das nachtessen im

Preise

Club Fr. 69.00**
Kat. 1 Fr. 59.00
Kat. 2 Fr. 49.00

**Stühle an Bistrotischen

Preise inklusive Billettsteuer, exklusive Service- und Versandgebühren der Vorverkaufsstellen.

  • ​Kinder bis 16 Jahre: 30% Rabatt (Ausweis)
  • Schüler/ Studenten/Lehrlinge mit Legi bis 25 Jahre: 30% nur an der Abendkasse

Vorverkauf

  • online →
  • Le Théâtre, Rüeggisingerstr. 20a, 6020 Emmenbrücke
    Telefon +41 41 348 05 05
  • alle Ticketcorner-Vorverkaufsstellen
  • Bitte Tickets nur über diese Kanäle beziehen und keinesfalls über alternative Anbieter mit überhöhten Preisen.

 

Kinder

Empfohlenes Mindestalter: 6 Jahre. Kein Zutritt unter 4 Jahren.

Die Sänger:innen, die Tänzerinnen

Irène Straub Musicaldarstellerin

Irène Straub

Vorstellung

Die Luzernerin studierte Musik mit Hauptfach klassischem Gesang an der Musikhochschule Luzern und in Zürich. 2007 erhielt sie das Diplom zur eidg. dipl. Gesangspädagogin. 2012 folgte das Zertifikat des Complete Vocal Institutes Copenhagen und 2014 jenes zur Musik-Kinesiologie-Practitioner®. Ihre GesangsschülerInnen unterrichtet Irène im Le Théâtre und an der Musikschule Emmen. Sie leitet zudem Musicalkurse für Kinder und Jugendliche. Seit über 20 Jahren steht Irène als Solistin auf der Musicalbühne. Man sah sie in Der Drachenstein, Kiss me, Kate, Jonas & Madelaine, Glamour Sister, Jesus Christ Superstar, Saturday Night Fever, Der kleine Horrorladen, Hair, Dracula, Cabaret, Grease, Chicago, Flashdance, Daddy Cool, Summer of `85 und 95, Sister Act, Rock of Ages, Der Ball sowie in sämtlichen Musical-Galas von Le Théâtre. Zusammen mit Andréas Härry entwickelt sie eigene Musical-Produktionen und bearbeitet Musicalbücher. → www.irene-straub.ch
Isabelle Flachsmann Musicaldarstellerin

Kevin Thiel

Vorstellung

Lebenslauf folgt.  
Armando Rossi Musicaldarsteller

Vasilios Manis

Vorstellung

Vasilios schloss sein Gesangsstudium an der renommierten Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Prof. Mario Hoff mit dem Master of Music Gesang (Oper) ab, wo er von 2008-2014 studierte. Schon während des Studiums hatte er die Möglichkeit in diversen Opernproduktionen in Theatern in NRW (u.A. Oper Wuppertal, Theater Aachen, Theater Solingen) mitzuwirken und so erste Erfahrungen zu sammeln.

Von 2012-2014 war er Mitglied im Opernstudio des Musiktheaters im Revier „MiR“ in Gelsenkirchen, wo er kleinere und mittelgroße Partien auf der große Bühne präsentierte. Im November 2013 nahm er, auf Einladung der deutschen Botschaft in Venezuela, am „Festival Europeo de Solistas“ in Caracas teil, wo er Deutschland repräsentierte. Das Konzert gab er mit dem venezolanischen Nationalorchester „Orquesta Sinfónica Simón Bolívar de Venezuela“ unter dem Dirigat von Diego Matheuz, seines Zeichens (ehemals) Chefdirigent des „Teatro la Fenice“ in Venedig.

Früh merkte Vasilios jedoch, dass auch die Welt der Musicals ihn faszinierte. So kam es dazu, dass er 2015 mit dem wohl bekanntesten Musical aller Zeiten: Andrew Lloyd Webber’s „Das Phantom der Oper“ in Hamburg und Oberhausen sein Debut als Musicaldarsteller feiern durfte.

Auch international konnte er schon Erfahrungen sammeln; u.A. mit dem Musical „Mozart!“, wo er im Ensemble und als Vater Mozarts im Culture Square Theater in Shanghai (China) auf der Bühne stand.

Seither hat er sein Repertoire mit vielen abwechslungsreichen Rollen erweitert. Zuletzt stand er im Ensemble und als Krankenhausgeist im Musical „Ghost – Nachricht von Sam“ im Stage Palladium Theater in Stuttgart und im Le Théâtre bei On Your Feet auf der Bühne.

Michele Senn Tänzerin

Michele Senn

Vorstellung

Die Ostschweizerin liess sich an der Zürcher Tanz- und Theaterschule zur Bühnentänzerin ausbilden. Anfangs dieses Jahres konnte sie am Post-Graduate-Programm der Copenhagen Contemporary Dance School teilnehmen.Michele nahm viermal am Dance World Cup teil und holte zweimal Bronze und einmal Silber. Sie tanzte im Theater Rigiblick und im Kulturmarkt in Zürich im Rahmen von ZTTS-Aufführungen, hatte eine tänzerische Hauptrolle bei Roma Amor Mio in Kreuzlingen inne, war Teil des Ensembles im Musical Gleichheitsfreiheit und Die Schweizermacher in Zürich. Ihre erste Zusammenarbeit mit Le Théâtre war bei Der Ball 2021/22. Michele war Tanzpraktikantin und Lichtoperatorin im Einsatz. Ihre Stimme trainiert sie aktuell bei Irène Straub.
Lorena Zumstein Tänzerin

Lorena Zumstein

Vorstellung

Die in Kriens wohnhafte Schweiz-Bolivianerin begann als 4-jährige zu tanzen. Eine umfassende Tanzausbildung erhielt sie an der Ballettakademie Luzern. Die FREI’s Talent School Luzern ermöglichte es ihr, das Tanzen mit der KV-Ausbildung auszuüben und so gleich zwei Diplome zu bekommen.

Während ihrer Ausbildung nahm sie an nationalen und internationalen Wettbewerben teil mit beachtlichem Erfolg. Showerfahrung gewann sie bei den Musicalgalas von Le Théâtre in Zusammenarbeit mit der Ballettakademie, grossen Aufführungen selbiger Schule und im Luzerner Theater bei Tanz 8 ½.

Seit zwei Jahren gibt sie ihr Wissen und ihre Leidenschaft fürs Tanzen an verschiedenen Schulen weiter.

Irène Straub Musicaldarstellerin

Ballett Akademie Luzern

Vorstellung

Junge Talente von sieben bis 19 Jahre trainieren an der → Ballettakademie Luzern intensiv Bühnenfähigkeiten, die für eine anschliessende, professionelle Ausbildung gebraucht werden.

Die beiden Musicalklassen Juniors und Teens werden unterrichtet von → Irène Straub in Gesang und Schauspiel, sowie von Clara Füngling im Stepptanz.

Die Band

Michele Senn Tänzerin

Arno Renggli - Keyboard

Vorstellung

Gegen 50 mittlere und grössere Musicalproduktionen hat Arno Renggli musikalisch geleitet, unter anderem Irma la douce, Die kleine Niederdorfoper, Der schwarze Hecht und Hello Dolly. 2002 und 2003 war er musikalischer Leiter der Musicalproduktion Deep in Zürich. Für viele Bühnenevents schrieb er auch Arrangements oder steuerte eigene Kompositionen bei. Daneben arbeitet er mit verschiedenen Künstlern im Popbereich und steht als Keyboarder bzw. Begleitpianist für Bands, Vokalgruppen oder Sängerinnen und Sänger im Einsatz.

Seit 2007 leitet Arno Renggli die Band im Le Théâtre. Er realisierte seither die Musicals Cabaret, Jesus Christ Superstar, Evita, Der kleine Horrorladen, Grease, Hair, Chicago, die deutsche Uraufführung von Flashdance, Saturday Night Fever, die deutsche Uraufführung von Daddy Cool und die CH-Premieren von Sister Act, Rock of Ages und Der Ball. 2011 bis 2018 leitete er zudem die jährliche MusicalGala. Für die Musical Summer of ‘85 und 95 realisierte er alle Arrangements der Musikstücke und steuerte mit der Titelmelodie einen eigenen Song bei.

Lorena Zumstein Tänzerin

Joel Kuster - Gitarre

Vorstellung

 Der Gitarrist absolvierte die Jazzschule Luzern (Unterricht bei Roberto Bossard und Christy Doran), die er mit dem Masterdiplom abschloss. Seither spielte er in zahlreichen Jazz-, Pop-, und Blues-Bands, pro Jahr absolviert er rund 100 Liveauftritte. Zurzeit ist er Gitarrist in elf verschiedenen Formationen, darunter das grenzenlose „Aruba Trio“, die Brass-Funk-Band „Spinning Wheel“, die Jazz-Pop-Combo „Swiss Made Pocket Orchestra“, das „Pirmin Huber Ländlerorchester“ oder das Improvisationstheater „Improkrimi“. Zudem tritt er als Sideman beim „21st Century Orchestra“, der „Lucerne Concert Band“, im „Le Théâtre» sowie etlichen Jazz-Ad-Hoc Formationen auf. Seit 2010 programmiert er die Obwaldner Konzertreihe „Jazz in Sarnen“. An der Musikschule Sarnen unterrichtet er Gitarre.

Die MusicalGala 2013 war das erste Engagement von Joel Kuster am Le Théâtre, dem nicht nur die jährlich wiederkehrenden Musicalgalas folgten sondern auch die Musicals Flashdance, Saturday Night Fever, Daddy Cool, Summer of ‘85 und 95 – Das Musical, Sister Act sowie On Your Feet.

Irène Straub Musicaldarstellerin

Imbi Gassmann - Bass

Vorstellung

Imbi Gassmann macht schon seit fast einem halben Jahrhundert Musik – und das in den verschiedensten Musikrichtungen. Sein Repertoire reicht von Rock, Pop, Blues, Jazz-Rock, Funk, Irische Folksmusik, Country bis hin zur türkischen Musik. Nebst diversen Studio-Produktionen und TV Shows hat er grosse Live-Erfahrung, spielte er doch an unzähligen Festivals im In– und Ausland (Deutschland, Frankreich, Österreich, Italien, Spanien, Holland, Litauen, Dänemark, Tschechien und Albanien).

Auch begleitete er als Bassist den Zirkus Arabas, einen Gospel Chor, diverse Singer- und Songwriter-Projekte sowie Theater Produktionen. Sein erstes Engagement im Le Théâtre hatte Imbi 2008. Es folgten sämtliche Produktionen und Vorstellungen im Haus bis dato.

Michele Senn Tänzerin

Christian Portmann - Schlagzeug

Vorstellung

Der Nidwaldner Christian Portmann ist Vollblut-Schlagzeuger und Perkussionist. Mit seinem grossen Erfahrungsschatz fühlt er sich in allen Musikrichtungen zuhause. Durch seine Vielseitigkeit wird er deshalb für verschiedene Projekte, Bands und Orchesterproduktionen gebucht. Er war unter anderem während über 7 Jahren der Perkussionist auf der SEAT Music Session Tournee – einem Projekt vom Schweizer Entertainer und Musikers Phil Dankner – wo er mit Seven, Marc Sway, Sina, Bligg, Johannes Oerding, Gregor Meyle, Ritschi, William White, KUNZ und vielen nationalen und internationalen Stars auf der Bühne stand. Hier in der Region kennt man ihn seit 2001 als Mitglied der Luzerner BrazzFunk Band «Spinning Wheel» und beim Theater Uri Hausorchester.

Sein Le Théâtre-Debut hatte er beim Musical «Chicago». Zudem sass er letztes Jahr bei «Der Ball» am Schlagzeug und bei „On Your Feet“ an der Percussion. Um als Perkussionist bei seinem eindrücklichen Instrumenten-Setup und den vielen Klangmöglichkeiten nicht den Überblick zu verlieren, verfolgt Christian Portmann vor allem eine Philosophie: Tolle Grooves entstehen im Herzen und nicht nur im Kopf.

Irène Straub Musicaldarstellerin

Andréas Härry - Moderation

Vorstellung

Im Alter von vier Jahren gab der Knirps, damals wohnhaft in der Romandie, seinen Eltern den Berufswunsch bekannt: „Ich möchte ein Theater leiten“. Dekaden später, 2006, wurde aus der Idee des Kindes Realität. Zusammen mit Sonja Greber eröffnete Härry Le Théâtre, damals in Kriens. Dazwischen liegen Jahre in „bürgerlichen Berufen mit Krawatte“ und als Eventproduzent. Die Musik, die Oper, später auch das Musical waren aber die omnipräsenten Dauerbrenner bei den gepflegten Interessen. 2002 schrieb Andréas Härry das Buch zum Musical „Der Drachenstein“, das im KKL Luzern aufgeführt wurde. Drei weitere selbst verfasste Shows folgten, dazu 21 produzierte Musicals, ab 2006 im Le Théâtre. Uraufführungen, Schweizer Premieren und eine Europapremiere sind in seinem Curriculum zu finden.

Zusammen mit Sonja Greber leitet Härry Le Théâtre und das Restaurant Prélude. Zudem ist er journalistisch und als Texter tätig.

Gastropartner

Standortpartner

Le Théâtre

Telefon +41 41 348 05 05
(Tickets und allgemeine Informationen)

Telefon +41 41 340 88 66
(Circomedia AG, Event-Reservationen)

Restaurant Prélude

Telefon +41 41 267 08 08

Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie mit Le Théâtre Kontakt auf.