+41 41 348 05 05 (Ticketline) | +41 41 267 08 08 (Tischreservation) kontakt@le-theatre.ch

Spieldaten: 23. und 24. März 2024

Musicals & Dance 2024

Melodien, Gesang und Choreografien. Mit Le-Théâtre-Musicalsolist:innen, der Ballett Akademie Luzern und der Le Théâtre-Band.

Die Mischung aus Top-Profis der Musicalwelt und jungen Talenten ist eine Einzigartigkeit dieses Le Théâtre-Konzeptes, das bei den Aufführungen im Frühling 2023 mit frenetischem Applaus honoriert wurde.

So geht auch 2024 ein „Musicals & Dance“ über die Bühne. Mit neuen Musicals und neuen Choroegrafien. Auf der Bühne singen und tanzen Isabelle Flachsmann, Irène Straub, Kevin Thiel, Kizzy García Vale sowie 45 junge Talente des Performing-Teams der Ballett Akademie Luzern.

Fotos: Andréas Härry

Irène Straub

Vorstellungen

  • Samstag, 23. März 2024, 19:30 Uhr
  • Sonntag, 24. März 2024, 16:30 Uhr

Die Vorstellung dauert ca. 120 Minuten mit Pause. Empfohlenes Mindestalter 6 Jahren. Kein Zutritt für Kinder unter 4 Jahren.

Tickets

Club Fr. 69.00**
Kat. 1 Fr. 59.00
Kat. 2 Fr. 49.00

**Stühle an Bistrotischen in der ersten Reihe

  • ​Kinder bis 16 Jahre und AHV: 30% Rabatt (Ausweis)
  • Schüler/ Studenten/Lehrlinge mit Legi bis 25 Jahre: 30% nur an der Abendkasse

Preise inklusive Billettsteuer, exklusive Service- und Versandgebühren der Vorverkaufsstellen.

Vorverkauf

  • online →
  • Le Théâtre, Rüeggisingerstr. 20a, 6020 Emmenbrücke
    Telefon +41 41 348 05 05
  • alle Ticketcorner-Vorverkaufsstellen
  • Bitte Tickets nur über diese Kanäle beziehen und keinesfalls über alternative Anbieter mit überhöhten Preisen.

Das Programm 2024

Die Musicals des Abends, das Programm

  • Das Phantom der Oper
  • Catch me, if you can
  • Tina
  • Spamalot
  • Arielle
  • Chess
  • Rebecca
  • Annie
  • Greatest Days
  • High School Musical
  • Moulin Rouge
  • Pretty Woman
  • Aida
  • Aladdin
  • Bombshell
  • Kinky Boots
  • Hairspray
  • Ich war noch niemals in New York
  • Mamma Mia

     

    Auf und neben der Bühne

    Isabelle Flachsmann, Irène Straub und Kevin Thiel (Gesang)

    Kizzy García Vale (Solotanz)

    Das Performing Team und die Musicalklassen der Ballett Akademie Luzern (Tanz und Gesang):
    Alessia Bernet, Alexandra, Schoenenberger, Alice Molinari, Alissa Penna, Amelia Signorelli, Anea Suartana, AnnaKneubühler-Fodor, Ava Ming, Aysu Sezer, Beatrice Schleiss, Bettina Rohrer, Camille DardierCara Bernet Cindy, Gloor Cloe da Costa Eleonora Stücklin, Emily Meyer, Estelle Vishaj, Gioia Bernet, Ilenia Camenzind, Jessica Gloor, Joya Helfenstein, Karin Dadejova, Katrina Herczeg, Kiara Cutkovic, Laura Lisa Milojovic, Lila Meier, Linn Steinmann, Loreen Hensler, Luna Kroh, Mara Bucher, Mariasole Parisi, Mariia Lapshina, Melia Cinalli, Mira Caviglia, Nefeli Maragkoudaki, Noemi Haller, Odelia Blumental, Paula Mae Keller, Philine Rausch, Rebecca Burkhardt, Selma Reichmuth, Sofia Sanchez, Sofia Sanchez, Soraya Oran-Garcia, Stephanie Gademann-Wein, Tatjana Ilic, Ursula Roubailo, Victoria Wild.

    Die Le Théâtre-Band (Arno Renggli, Dave Hasler, Richard Hugener, Andi Mötz)

    Moderation: Andréas Härry

    Choreografien: Tracy Signorelli, Sohvi Päällysaho, Clara Füngling (Stepptanz)

    Lichtdesign: Markus Güdel

    Ton: Max Molling

    Künstlerische Gesamtleitung: Irène Straub

    Die Sänger:innen, die Tänzerinnen 2024

    Irène Straub Musicaldarstellerin

    Isabelle Flachsmann

    Vorstellung

    Isabelle Flachsmann wurde in Zug geboren Sie ist Musicaldarstellerin, Schauspielerin, Sängerin, Regisseurin und Autorin. Sie absolvierte eine Ballettausbildung an der Ballettschule für das Opernhaus Zürich, eine Musicalausbildung an der American Musical and Dramatic Academy in New York und anschliessend eine Schauspielausbildung am William Esper Studio, New York.

    Isabelle spielte drei Jahre lang am New Yorker Broadway und gehörte zur berühmten Tanzformation the Radio City Rockettes. Mit diversen Musicals tourte sie durch Amerika und sang mit der Big Band des New York Supper Club (NYC) unter der Regie von Mercedes Ellington. In Deutschland spielte Isabelle Rollen und Hauptrollen in den Musicals Saturday Night Fever (München), Starlight Express (Bochum), Keep Cool (Köln) und der deutschen Broadway Inszenierung der Rockoper Tommy von The Who (Frankfurt) zusammen mit Broadway Stars Michael Cerveris und Roger Bart.

    In der Schweiz kennt man Flachsmann aus Hauptrollen in den Musicals Greatest Days (Le Théâtre), Die Patienten (Tour), Cabaret (Kriens-Luzern), Frankenstein Junior (Zürich), Saturday Night Fever (Basel), King Kong (Zürich), Joseph (Bern) und Keep Cool (Winterthur). 2006 chartete sie mit dem Song ‚Wir sind keine Engel‘ in Deutschland und der Schweiz. Der Song war die Titelmelodie zur deutschen Pro 7 Serie Alles ausser Sex.

    Das Musical Die Patienten entwickelte Isabelle Flachsmann als Co-Autorin zusammen mit Marco Rima, Michael Gremlich, Frank Ramond und Derek Von Krogh. Damit war sie für einen Prix Walo nominiert. Ab und zu steht sie auch als Filmschauspielerin vor der Kamera.

    Als Mitglied der Musik-Comedy Formation die Exfreundinnen tourt Isabelle Flachsmann mit Aniko Donath, Martina Lory und Sonja Füchslin seit 2015 erfolgreich durch die Schweiz und gastierte u.a. in Das Zelt und der Maag Halle Zürich. Neben ihrer Rolle als Darstellerin ist Isabelle in der Formation auch als Autorin und Choreografin tätig. So für die Familienmusicals Der Löwe, der nicht schreiben konnte und ganz aktuell für Die Bremer Stadtmusikanten – reloaded.

    Verschiedene Projekte hat Isabelle bereits im Le Théâtre realisiert. So führte sie Regie in der deutschprachigen Erstaufführungen der Musicals „Flashdance“ und „Daddy Cool“. Schon öfters stand sie auch als Sängerin in verschiedenen Konzepten oder Musicals auf der Krienser, jetzt Emmer Bühne.

    www.isabelle-flachsmann.com →

    Irène Straub Musicaldarstellerin

    Irène Straub

    Vorstellung

    Die Luzernerin studierte Musik mit Hauptfach klassischem Gesang an der Musikhochschule Luzern und in Zürich. 2007 erhielt sie das Diplom zur eidg. dipl. Gesangspädagogin. 2012 folgte das Zertifikat des Complete Vocal Institutes Copenhagen und 2014 jenes zur Musik-Kinesiologie-Practitioner®. Ihre GesangsschülerInnen unterrichtet Irène im Le Théâtre und an der Musikschule Emmen. Sie leitet zudem Musicalkurse für Kinder und Jugendliche.

    Seit über 20 Jahren steht Irène als Solistin auf der Musicalbühne. Man sah sie in Der Drachenstein, Kiss me, Kate, Jonas & Madelaine, Glamour Sister, Jesus Christ Superstar, Saturday Night Fever, Der kleine Horrorladen, Hair, Dracula, Cabaret, Grease, Chicago, Flashdance, Daddy Cool, Summer of `85 und 95, Sister Act, Rock of Ages, Der Ball, On Your Feet, Greatest Days sowie in sämtlichen Musical-Galas von Le Théâtre. Zusammen mit Andréas Härry entwickelt sie eigene Musical-Produktionen und bearbeitet Musicalbücher.

    → www.irene-straub.ch

    Kevin Thiel

    Kevin Thiel

    Vorstellung

    Der gebürtige Frankfurter schloss 2013 zunächst seine Ausbildung zum diplomierten Berufsschauspieler an der ABC Schauspielschule Vera Forster in Zürich ab. Direkt im Anschluss begann er seine Ausbildung an der Stage School Hamburg im Bereich Musical, wo er ein Stipendium erhielt und 2016 erfolgreich abschloss. Seither ist Kevin Thiel in zahlreichen Rollen im Bereich Musical und Schauspiel zu sehen. Zuletzt spielte er die Rolle des Andy und Jimmy in der “Flashdance”-Tournee 2019/20 oder auch den Judas in “Jesus Christ Superstar” 2019 im Le Théâtre in Emmen. Außerdem gehörte er zur Premierenbesetzung vom “Glöckner von Notre Dame” in Stuttgart, wo er unter anderem den Quasimodo spielte. Im Mai 2022 war Kevin in der Deutschlandpremiere von „Memphis – Das Musical“ als Huey Calhoun zu sehen.   
    Tracy Signorelli - Leiterin Ballett Akademie Luzern

    Tracy Signorelli

    Vorstellung

     Tracy Signorelli, ein Tanzprofi mit einer Ausbildung an der renommierten Royal Academy of Dance in London und der Tanya Pearson Academy in Sydney, kann auf eine 25-jährige Karriere als Tänzerin, Pädagogin, Choreografin und Bühnenshow-Produzentin in Australien, Japan und der Schweiz zurückblicken.

    Als Gründerin und Direktorin der Ballett Akademie Luzern hat ihr Engagement für Exzellenz und Innovation die Akademie zu einer führenden Institution für die Förderung von Talenten und einer tiefen Wertschätzung für den Tanz gemacht.

    Als künstlerische Leiterin der Swiss International Youth Dance Company trägt sie mit ihrem Engagement für Auftrittsmöglichkeiten für junge Tänzer:innen und eine inspirierende Tanzausbildung massgeblich dazu bei, die Zukunft des Tanzes auf internationaler Ebene zu gestalten.

    Lorena Zumstein Tänzerin

    Sohvi Päällysaho

    Vorstellung

     Sohvi Päällysaho absolvierte sowohl ihre professionelle Tanz- als auch ihre Pädagogik Ausbildung an der weltbekannten Royal Academy of Dance in London, die sie mit einem BA Honours in Tanz und Pädagogik abschloss.

    Seit 2020 ist sie Mitglied des Lehrteams der Ballett Akademie Luzern, wo sie zahlreiche Weltmeisterinnen im Tanz coacht und Choreografien für zahlreiche Showproduktionen wie den Nussknacker, den Zauberer von Oz, die kleine Meerjungfrau und viele mehr kreiert.

    Tänzerin Kizzy García Vale

    Kizzy García Vale

    Vorstellung

    Kizzy wurde in Havanna, Kuba, geboren und begann im Alter von vier Jahren mit rhythmischer Gymnastik. Es folgte klassisches Ballet und eine sechsjährige Tanzausbildung an der nationalen Kunstschule in Kuba (ENA), die sie mit einem Diplom als Profitänzerin und Tanzlehrerin für zeitgenössischen, modernen und folkloristischen Tanz abschloss.

    Nach drei Jahren als festes Mitglied der Kompanie Danza Contemporanea de Cuba führte sie 2017 ihr Weg in die Schweiz. Hier arbeitet sie als freischaffende Tänzerin für selbständige Produktionen, Kompanie-Projekte, Musicals, Fernsehsendungen, Festivals, Events und Galashows und begleitet zahlreiche Künstler als Tänzerin, Coach und Co-Choreografin in der Schweiz und im Ausland.

    www.kizzygarciavale.com/ →

    Irène Straub Musicaldarstellerin

    Ballett Akademie Luzern

    Vorstellung

    Junge Talente von sieben bis 20 Jahre trainieren an der → Ballettakademie Luzern intensiv Bühnenfähigkeiten, die für eine anschliessende, professionelle Ausbildung gebraucht werden.

    Die beiden Musicalklassen Juniors und Teens (Foto) werden unterrichtet von → Irène Straub in Gesang und Schauspiel, sowie von Clara Füngling im Stepptanz.

    Das Performing Team setzt sich aus Schülerinnen aller Klassen zusammen. Dieses Jahr werden total 49 Mädchen und junge Frauen ihr Können zeigen.

    Die Band 2024

    Michele Senn Tänzerin

    Arno Renggli - Keyboard

    Vorstellung

    Gegen 50 mittlere und grössere Musicalproduktionen hat Arno Renggli musikalisch geleitet, unter anderem Irma la douce, Die kleine Niederdorfoper, Der schwarze Hecht und Hello Dolly. 2002 und 2003 war er musikalischer Leiter der Musicalproduktion Deep in Zürich. Für viele Bühnenevents schrieb er auch Arrangements oder steuerte eigene Kompositionen bei. Daneben arbeitet er mit verschiedenen Künstlern im Popbereich und steht als Keyboarder bzw. Begleitpianist für Bands, Vokalgruppen oder Sängerinnen und Sänger im Einsatz.

    Seit 2007 leitet Arno Renggli die Band im Le Théâtre. Er realisierte seither die Musicals Cabaret, Jesus Christ Superstar, Evita, Der kleine Horrorladen, Grease, Hair, Chicago, die deutsche Uraufführung von Flashdance, Saturday Night Fever, die deutsche Uraufführung von Daddy Cool und die CH-Premieren von Sister Act, Rock of Ages und Der Ball. 2011 bis 2018 leitete er zudem die jährliche MusicalGala. Für die Musical Summer of ‘85 und 95 realisierte er alle Arrangements der Musikstücke und steuerte mit der Titelmelodie einen eigenen Song bei.

    Lorena Zumstein Tänzerin

    Dave Hasler - Gitarre

    Vorstellung

    Ein hungriger Gitarrist der sich in allen Musikrichtungen übt, die mit einer Gitarre zu spielen sind.

    Durch die Jazzschule in Luzern und unzählige Gigs in verschiedenen Bands (New Hot Club of Zürich, À la Django, Clintonics…usw) bringt er schon in seinen Jungen Jahren viel Erfahrung auf die Bühne.

    Auch als Studio Gitarrist wird er immer wieder engagiert und Lebt zur Zeit von und für die Musik.

    Irène Straub Musicaldarstellerin

    Richard Hugener - Bass

    Vorstellung

    Trotz erfolgreich abgeschlossener Flötenlehre in der Primarschule, wagte er sich erst im Alter von 16 Jahren an den E-Bass. Zuerst autodidaktisch, später an der allgemeinen Abteilung der damaligen Jazzschule Luzern, lernte er die Grundzüge des Bassspielens. Das scheint aber noch nicht genug. Nach einer abgeschlossenen Berufslehre und ein paar arbeitsamen Jahren entschliesst er sich, doch noch Musik zu studieren. 2005 beginnt er an der HSLU sein Studium, welches er 2010 erfolgreich mit dem Master of Arts in Music Pedagogy abschliesst.

    An der Jazzschule studierte er unter anderem bei Stephan Athanas, Wofgang Zwiauer, Willy Kotoun, Herbie Kopf und Heiri Känzig.

    Während seinen Aufenthalten in Kuba und Los Angeles genoss er ausserdem Privatlektionen bei Luis Alberto Gomez und Jimmy Haslip.

    Sehr vielseitig interessiert, ist sein Spiel von Musikern aus Funk, Latin, Rock und Pop inspiriert.

    So spielt er heute moderne Schweizer Volksmusik (Dani Häusler Komplott, Julian von Flüe und Band) ebeso wie Jazz (pergusto, Kettenfett) Blues, Rock und Country (Estella Benedetti  & Michael G., Adamo). Nebenbei ist er in verschiedenen Projekten wie Musicals und Orchestern hörbar.

    Michele Senn Tänzerin

    Andi Mötz - Schlagzeug

    Vorstellung

    Andi studiert an der Jazzschule Luzern und machte seinen Abschluss in Pädagogik- und Performance. Es folgte ein Erasmus Austausch in Barcelona an der ESMUC.  Der Start der musikalische Karriere fand in Baden mit seinen Formationen speedpop (u.a. mit Adrian Stern) und Die Bengels (u.a. mit Philippe Kuhn) statt.

    Andi ist Sessionmusiker bei nationalen Musikgrössen, u.a. Phil Dankner’s Definition of Soul, The Beatz und anderen Formationen. Seit 2009 wirkt er als Booker, Manager und Drummer der Event- und Entertainmentband Mr Ray’s Class bzw. the bpm. Weiter ist er Mitbegründer von musicbox entertainment.

    Sein musikalisches Herz schlägt für Backbeatmusic und Flamenco. Ebenso liebt er improvisierte Musik. Ganz nach dem Motto von Bernard Purdie: „Sometimes it’s loud, sometimes it’s soft, but it moves“.

    Sein Le Théâtre-Debut hatte er mit On Your Feet.

    www.thebpm.ch→

    www.musicbox-entertainment.ch→

     

    Irène Straub Musicaldarstellerin

    Andréas Härry - Moderation

    Vorstellung

    Im Alter von vier Jahren gab der Knirps, damals wohnhaft in der Romandie, seinen Eltern den Berufswunsch bekannt: „Ich möchte ein Theater leiten“. Dekaden später, 2006, wurde aus der Idee des Kindes Realität. Zusammen mit Sonja Greber eröffnete Härry Le Théâtre, damals in Kriens. Dazwischen liegen Jahre in „bürgerlichen Berufen mit Krawatte“ und als Eventproduzent. Die Musik, die Oper, später auch das Musical waren aber die omnipräsenten Dauerbrenner bei den gepflegten Interessen. 2002 schrieb Andréas Härry das Buch zum Musical „Der Drachenstein“, das im KKL Luzern aufgeführt wurde. Drei weitere selbst verfasste Shows folgten, dazu 21 produzierte Musicals, ab 2006 im Le Théâtre. Uraufführungen, Schweizer Premieren und eine Europapremiere sind in seinem Curriculum zu finden.

    Zusammen mit Sonja Greber leitet Härry Le Théâtre und das Restaurant Prélude. Zudem ist er journalistisch und als Texter tätig.

    Vor der Vorstellung am Samstag, Nach der Vorstellung am Sonntag: das nachtessen im

    Das Ensemble von „Musicals & Dance 2024“ mit dem Kreativteam und Helfer:innen.

    Gastropartner

    Standortpartner

    Le Théâtre

    Telefon +41 41 348 05 05
    (Tickets und allgemeine Informationen)

    Telefon +41 41 340 88 66
    (Circomedia AG, Event-Reservationen)

    Restaurant Prélude

    Telefon +41 41 267 08 08

    Wir freuen uns auf Sie!

    Nehmen Sie mit Le Théâtre Kontakt auf.

    Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Consent Management Platform von Real Cookie Banner