Ihr Anlass

Informationen

 

Programm

 

Im Restaurant Prélude: Spezialangebot für AboPASS-Abonnenten der Luzerner Zeitung:

Vegan Kochen - für alle.

Kulinarische Alternativen für Geniesser, die sich "klassisch" ernähren.

 

Es gibt zwei Arten sich der veganen Ernährung zu nähern: als Weltanschauung und somit Teil einer generellen Lebenshaltung oder als spannende, nachhaltige Alternative für den Esstisch. An den Kochabenden im Restaurant Prélude werden vor allem Gäste angesprochen, die in der Tiererzeugnis-freien Küche eine kulinarische Abwechslung zum Gewohnten sehen. Die damit einhergehenden Argumente in Sachen Ressourcenschonung, leichter Verdaulichkeit und Gesundheit nimmt man natürlich gerne mit.

 

Im Gebäude des Le Théâtre in Emmenbrücke wird seit fünf Jahren vegan gekocht. Das 2017 eröffnete Restaurant Prélude hat dieses Erbe vom ehemaligen Restaurant Gersag übernommen und weiter verfeinert. 50% der Karte besteht aus vielseitigen Gerichten, die ohne Fleisch, Milch- und Eierprodukten hergestellt werden. Am Kochabend im Frühling 2019 stellen Küchenchef Ronny Schneider zusammen mit den Gästen ein veganes Menü zusammen, das mit handelsüblichen Produkten aus dem Supermarkt oder dem Quartierladen realisiert werden kann. Exotische Zutaten mit langen Transportwegen widersprechen ja dem Geist der Nachhaltigkeit dieser Küche. Das vorgestellte Menü lässt sich zu Hause einfach nachkochen. Gleichzeitig beantwortet der Küchenchef Fragen rund um die vegane Küche und den dazu passenden Getränken. So werden auch vegane Weine an diesem Abend degustiert.

 

Das Menü:

Saisonaler Smoothie

***

Dörrtomaten-Quinoa Tatar

Radieschen | Sesam

***

Süsskartoffel Gnocchi

Spargel | Krautstiel | Frühlingszwiebel

***

Blätterteig | Vanillecrème | Erdbeeren

 

Preis für den moderierten Kochabend inklusive Genuss des Dreigang-Nachtessens und allen Getränken: Fr. 84.00

 

Reservieren Sie sich Ihren Platz mit dem untenstehenden Formular oder telefonisch 041 267 08 08. Mit dem Bezahlen der Rechnung ist Ihre Teilnahme definitiv. Sie bekommen eine Bestätigung per E-Mail. Es wird kein Ticket verschickt.

 

Kursort: Restaurant Prélude, im Le Théâtre, Emmen, Rüeggisingerstrasse 20a, 6020 Emmenbrücke

 

Erforderlich

Erforderlich

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Sie erhalten von uns die Rechnung per Post.

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Ihre Platzreservation:

*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung →

Vegan kochen - weil es schmeckt!

 

Immer mehr Frauen und Männer ernähren sich unter Meidung tierischer Erzeugnisse. Nicht konsequent, sondern als Variante im Speiseplan. Ronny Schneider, Küchenchef im Restaurant Prélude begrüsst diese Abkehr von der ideologischen zur gastronomischen Betrachtung der Zubereitungsart.

 

Ronny Schneider, sind Sie Veganer?

Nein, ich ernähre mich klassisch, greife aber in meinem privaten Speiseplan sehr oft zur veganen Zubereitung.

 

Im Restaurant Prélude in Emmen ist die Hälfte der Karte vegan: Wieso?

Wir haben vor fünf Jahren im ehemaligen Restaurant Gersag diese Küche eingeführt. Dabei haben wir so viel Neues und Spannendes an Geschmäcken entdeckt. Mit dem Wechsel zum Restaurant Prélude vor einem Jahr, und somit auch zur klassischen Küche, wollten wir das erlangte Wissen unbedingt weiter unseren Gästen anbieten.

 

Vegan sein ist eine Lebenseinstellung, die über das Essen hinausgeht.

Aus der weltanschaulichen, ja ideologischen Ecke wollen wir die vegane Küche herausholen. Unsere Gäste sollen über das Erleben von tollen Gerichten an diese Zubereitungsart herangeführt werden. Dass man damit gleichzeitig gutes für Gesundheit und Umwelt tut, ist quasi die Kirsche auf dem Kuchen.

 

Vegane Küche steht in der Kritik, weil sie teilweise auf industriell komplex hergestellte Produkte zurückgreift.

Diese Vorbehalte kann ich verstehen, der Gedanken der Natürlichkeit geht verloren. Ich will für unsere Küche nur Produkte, die es überall zu kaufen gibt, frisch, aus der Region, nicht oder kaum verarbeitet.

 

Im Frühling 19 veranstalten sie eine vegane Kochveranstaltung.

Über die Hälfte der Gäste, die bei uns im Restaurant vegan bestellen, sind keine Veganer. Sie haben diese Küche für sich entdeckt, weil sie gut tut und schmeckt. An den Kochabenden wollen wir genau solche Personen ansprechen, ihnen zeigen, das vegan essen kein gastronomischer Verlust, sondern ein geschmackliches Erlebnis sein kann.

 

Wie läuft der Abend ab?

Begleitet von einem Moderator kreiere ich unter den Augen der Gäste Schritt für Schritt ein veganes Menü. Dabei wollen wir nicht ein auf klassische Art gekochtes Essen mit Ersatzprodukten imitieren, sondern etwas „Eigenes“ kreieren, die mögliche geschmackliche Vielfalt der veganen Küche kennenlernen und durch korrekte Verarbeitung und Würzung der Produkte entwickeln.

 

NEWSLETTER

Immer informiert sein über Le Théâtre: Unser Newsletter kommt ca. 4 x jährlich zu Ihnen.


Mit der Anmeldung geben Sie Ihr Einverständnis, dass wir Ihnen Newsletter rund um unsere Aktivitäten zusenden. Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Hauptsponsor

Theaterkasse

+41 (0)41 348 05 05

kontakt[at]le-theatre.ch

Restaurant Prélude

+41 (0)41 267 08 08

kontakt[at]restaurant-prelude.ch

Administration / Greber GasTec GmbH

+41 (0)41 340 88 66

info[at]circomedia.ch